PAMIRA-BEIZE: Saatbeizmittelverpackungen ab 30 Liter abgeben

Kostenlose und sichere Rückgabe Ihrer nicht spülbaren Verpackungen

PAMIRA-BEIZE bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre restentleerten Saatbeizmittelverpackungen ab 30 bis 200 Litern kostenlos, sicher und umweltgerecht abzugeben und verwerten zu lassen.

Verpackungen dieser Größe stellen für unsere Sammelstellen einen Sonderfall dar, da sie in der Regel technisch nicht spülbar sind. Das heißt: Die Sammelstellen müssen sie als schadstoffhaltige Verpackungen behandeln.

Sie können Ihre restentleerten Beizmittelbehälter in diesem Jahr in der Zeit vom 06. bis 10. März 2023 an festgelegten Annahmestellen abgeben. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Annahmestellen die Anweisung haben, nach dem 10. März 2023 keine Verpackungen mehr anzunehmen.

Rückgabe anmelden

Bitte melden Sie uns bis spätestens 06.01.2023 die Anzahl Ihrer Flüssigbeizbehälter über unser Meldeformular an. Wir prüfen für Sie individuell, wo sich die für Sie nächstgelegene Annahmestelle befindet. Falls sich in zumutbarer Entfernung keine Annahmestelle befindet, werden wir Ihnen eine individuelle Lösung anbieten.

Sie bekommen in einem weiteren Schreiben die Annahmestelle bis spätestens eine Woche vor Beginn der Sammlung mitgeteilt. Diesem Schreiben ist ein Rücknahmeprotokoll beigefügt, das Sie vorausgefüllt zur Annahmestelle mitbringen müssen.

Meldeformular für die Sammlung restentleerter Saatbeize Verpackungen

Mit einem Stern markierte Felder sind Pflichtfelder.

Mit der Akzeptierung der Annahmebedingungen erklären Sie Ihr Einverständnis, dass wir die personenbezogenen Daten zum Nachweis der Rückgabe und Rücknahme der Verpackungen erheben, speichern und verarbeiten dürfen.

Die Annahmebedingungen sind einzuhalten - sonst erfolgt Zurückweisung!

  • restentleert, d. h. <0,1% Restinhalt                       
  • die Packmittel werden aufrecht gestapelt, der Verschluss ist oben und mit dem Originalverschluss verschlossen                         
  • die Gefahrgutbezettelung und UN Nr. müssen von außen sichtbar sein
  • die Packmittel sind außen sauber

Ein vollständig ausgefülltes Rücknahmeprotokoll ist den Verpackungen beizufügen
(das Rücknahmeprotokoll schicken wir Ihnen per Post zu).

Telefonisch erreichen Sie uns unter:

      Andreas Reinhardt: 0611 308600-47
      Elke Hammer-Höflich: 0611 308600-24
      Lara Dambeck: 0611 308600-34

Annahmebedingungen für Saatbeizmittelverpackungen ab 30l

Zusätzlich zur Voranmeldung über unser Meldeformular müssen Ihre Verpackungen folgende Anforderungen für eine erfolgreiche Annahme erfüllen:

  • restentleert, d. h. < 0,1% Restinhalt
  • die Packmittel werden aufrecht gestapelt, der Verschluss ist oben und mit dem Originalverschluss verschlossen
  • die Gefahrgutbezettelung und UN Nr. müssen von außen sichtbar sein
  • die Packmittel müssen von außen sauber sein

Zusätzlich müssen Sie den Verpackungen das vollständig ausgefülltes Rücknahmeprotokoll beifügen, das Sie nach Ihrer Anmeldung per Post von uns erhalten. Das Rücknahmeprotokoll dient auch als Beförderungspapier für Ihren Transport bis zur BEIZE-Annahmestelle.

Wichtig: Verpackungen, die diese Annahmebedingungen nicht erfüllen, müssen leider an der PAMIRA-BEIZE-Annahmestelle abgewiesen werden.

Annahmebedingungen für Saatbeizmittelverpackungen bis 30l

Erfahren Sie alles über die unkomplizierte Abgabe Ihrer gebrauchten Behälter bis 30 Liter von Saatbeizmitteln sowie viele weitere Pflanzenschutzmittel- und Flüssigdüngerverpackungen an den PAMIRA-Sammelstellen.

Mehr erfahren

Sammelstelle finden

Finden Sie bundesweit die PAMIRA-Sammelstelle in Ihrer Nähe mit allen Terminen und geben Sie Pflanzenschutzmittel- und Flüssigdüngemittelverpackungen einfach kostenlos ab!

Mehr erfahren